Herstellerportrait

FREIFRAU – selbstbewusste Sitzmöbel

FreifrauFreifrau

FREIFRAU – selbstbewusste Sitzmöbel

Das besondere Gefühl des „Ankommens“ steht bei FREIFRAU im Mittelpunkt. Die Sitzmöbel des jungen Herstellers aus Lemgo sollen Plätze der Ruhe und des Wohlfühlens sein. 2012 von Hansjörg Helweg gegründet, verfolgt FREIFRAU das Ziel, Möbeldesign sinnlicher und weiblicher zu gestalten.

Der Name gibt diesen Anspruch genauso wieder wie die Entwürfe von Designern und Designerinnen wie Patrick Frey, Birgit Hoffmann oder Lucie Koldova. Eine Gestaltung jenseits von Modeströmungen, handwerkliche Fertigung am Firmenstandort als klares Bekenntnis zur „Made in Germany“ und höchste Ansprüche an Materialien machen FREIFRAU Möbel zu besonders langlebigen Begleitern.

Von Amelia bis Tilda: Die Sitzmöbel tragen Frauennamen und haben allesamt eine klare Linienführung. Ausgehend von einer soliden Basis bieten sie dank detailliert ausgearbeiteter Polsterung hervorragenden Sitzkomfort. Ist erst mal ein Lieblingsplatz entstanden, soll er es bleiben. Deshalb setzt FREIFRAU auf hochwertige Materialien und weiche Polsterung. Der Beginn jeder Modellfamilie ist ein Esstisch-Stuhl – die Weiterentwicklung zu weiteren Sitzmöbeln wie Barhocker und Sessel erweitern die Produktpalette.

MAGAZIN ist überzeugt von der handwerklichen Qualität der FREIFRAU Möbel. Der besondere Sitzkomfort erschließt sich am besten beim Probesitzen, finden wir. In unseren Läden stehen daher ausgewählte Modelle zum Platz nehmen bereit – unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Die Produkte von FREIFRAU sowie fachkundige Beratung finden Sie in unseren Läden

Menü