Tischgestell E2

MAGAZIN1971 Edition
Tischgestell E2
Neu
Tischgestell E2
MAGAZIN1971 Edition
249,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 2-3 Werktagen
Hinweis: Bei dem Artikel handelt es sich um Sperrgut. Die Zustellung dieses Artikels kann wenige Tage länger dauern als angegeben. Sperrgutzuschlag beachten.

Allgemeine Informationen

Ein weitverbreitetes und markantes Möbelbauteil, gleichermaßen Ikone wie Möbelklassiker ist das sogenannte Eiermann-Tischgestell. Neben Einfachheit und Klarheit in der Gestaltung sowie seiner Tragfähigkeit spielen auch seine Entstehungsgeschichte und Autorenschaft eine wesentliche Rolle für seine Popularität. Egon Eiermann, seit 1947 Inhaber des Lehrstuhls für Architektur an der Technischen Hochschule Karlsruhe, war als wegweisender Architekt einer der einflussreichsten Lehrer der deutschen Nachkriegszeit. Sein Verständnis von Architektur als Gesamtkunstwerk spiegelt sich noch heute in seinen markanten Baudenkmälern wie auch in einer Vielzahl von herausragenden Möbelentwürfen wider. Für die Nutzung in seinen eigenen Räumen der Hochschule entwarf er damals ein Tischgestell. Filigran und stabil gleichermaßen besaß es als wesentliches Merkmal die typische diagonale und schräg stehende Kreuzverstrebung. Dieses vom Meister gezeichnete und leicht zu produzierende Möbelstück fand nicht nur unter den Studierenden großen Anklang, auch die Hochschule stattete daraufhin einen Teil ihrer Räumlichkeiten damit aus. Von hier aus eroberte das Tischgestell die Büroräume und Lofts der Welt. Eine tragende Persönlichkeit, die trotz ihres Ruhms bodenständig geblieben ist und par excellence zu ihrer Aufgabe steht.

Leiter der Metallwerkstatt der TU Karlsruhe und von Egon Eiermann wie den Studierenden gleichermaßen geschätzt, war der Schlossermeister Adam Wieland. Er modifizierte 1965 den ursprünglichen Entwurf des Tischgestells, sodass es dank einer speziellen Konstruktion demontierbar wurde und somit ein kleines mobiles Maß erhielt. Teil der Umkonstruktion des hier angebotenen Gestells ist auch die senkrechte Positionierung der demontierbaren Diagonalen. Transport- und versandgeeignet fand speziell dieses Gestell über die Jahre weite Verbreitung. Es trägt die im Industriekontext verbreitete Farbe Resedagrün RAL 6011. Gefertigt ist es in Höhe von 72 cm, was nach Auflage einer individuellen Platte – wir empfehlen die verschiedenen, meist mit Linoleum belegten Platten aus unserem Sortiment – eine gute Arbeitshöhe ergibt. Aber nicht nur für den Arbeitstisch ist das Gestell geeignet. Auch als Esstisch ist es bewährt und verbreitet. Speziell bei letztgenannter Nutzung ist die zentrale Position der Diagonalstreben ideal, da sie den zur Verfügung stehenden Beinraum optimiert.

MAGAZIN1971 Edition

Gegründet 1971 in Stuttgart, feiert MAGAZIN im Jahr 2021 sein 50-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr zeigt MAGAZIN eine Auswahl an Produkten in besonderen limitierten Versionen, die, mit dem Gründungsjahr gelabelt, archetypisch für die Produktwelt von MAGAZIN stehen.

Produktinformation

Artikelnummer 206281

Maße: B 135 × T 70 × H 72 cm
Gewicht: 7,4 kg
Material: Stahlrohr, pulverbeschichtet
Entwurf: Adam Wieland nach Egon Eiermann, 1965
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail Programm.

Für Sie da

Beratung, Ersatzteile, Sonderwünsche - alles zu haben, vieles zu lösen! Unser Kundenzentrum beantwortet Ihre Fragen und Anliegen persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter +49 (0)711 945 60 600 sowie jederzeit unter info@magazin.com

GUTSCHEINE

Als praktische Karte im schönen Umschlag oder besonders schnell im PDF-Format: der MAGAZIN-Gutschein! Variabel im Wert, unbegrenzt gültig und überall einlösbar – online, in den MAGAZIN-Läden sowie telefonisch im Kundenzentrum.

GUTSCHEINE KAUFEN
Menü