Warenkorb 0Menü

Nils-Holger Moormann - bodenständige avantgarde

Nils-Holger MoormannKonventionelle Gestaltung subversiv hinterfragen und mit ebenso intelligenten wie schnörkellosen Lösungen überraschen. Damit ist der Namensgeber und Kopf des Unternehmens seit fast 30 Jahren erfolgreich. Von Anfang an sind seine ausschließlich in Bayern gefertigten Produkte im MAGAZIN erhältlich. Weiterlesen

Moormann


©Jäger & Jäger


 

Mehr Produkte von Nils-Holger MOORMANN sowie fachkundige Beratung finden Sie in unseren Läden in Stuttgart, Bonn und München.

MAGAZIN Stuttgart

Lautenschlagerstr.16
0711.228 700

stuttgart(at)magazin.com

Öffnungszeiten

Mo-Fr 10 - 19 Uhr
Sa 10 - 18 Uhr

MAGAZIN Bonn

Berliner Freiheit 30-34
0228.390 830

bonn(at)magazin.com

Öffnungszeiten
Mo-Fr 10 - 19 Uhr
Sa 10 - 18 Uhr

MAGAZIN München

5Höfe, Kardinal-Faulhaber-Str. 11
089.238 880 31

muenchen(at)magazin.com

Öffnungszeiten
Mo-Fr 10 - 19 Uhr
Sa 10 - 18 Uhr


MOORMANN Möbel: Praktische Alltagslösungen in unkonventionellem Gewand

 

In der Designschmiede im bayerischen Chiemgau kreiert NILS HOLGER MOORMANN minimalistische Möbel mit innovativen Ideen abseits der üblichen Konventionen. Der Firmengründer und Designer entwirft seit 1982 eigene Designmöbel. Dabei betrachtet er Mode und Trends gerne mit einem Augenzwinkern und überrascht stetig aufs Neue mit einfallsreichen Gebrauchsmöbeln. MOORMANN stammt ursprünglich aus Stuttgart, wo er Ende der 1970er Jahre Jura studierte. Durch Zufall erfuhr er von Münchner Architekten, die eigenwillige Möbel aus Stahl produzierten. MOORMANN ließ sich davon inspirieren, hängte sein Studium an den Nagel und widmet sich seitdem erfolgreich dem Möbeldesign. Heute sind die vielfach ausgezeichneten MOORMANN Möbel bei Liebhabern und Kennern aufgrund ihrer Eigenwilligkeit und Einfachheit geliebt und geschätzt.

Die flexiblen MOORMANN Möbel passen sich an
Nils Holger MOORMANN bringt praxisorientiertes Design auf den Punkt. Er verzichtet auf Schnörkel und Dekoration und setzt stattdessen auf Wandelbarkeit und Flexibilität. Denn bei MOORMANN passen sich Möbel den Bedürfnissen ihrer Besitzer an. Der Tisch Klopstock besitzt ein raffiniertes Klickschnappsystem, das die Tischbeine in zwölf symmetrische und auch teilweise asymmetrische Positionen bringt. Das sorgt je nach Einstellung für eine veränderte Tischhöhe oder eine nach einer Seite verschobene Tischplatte. Damit ist der Tisch für die unterschiedlichen Anforderungen im Alltag optimal gerüstet. Hier genügt ein einziges Möbelstück, wo normalerweise mehrere verschiedene zum Einsatz kommen würden.

Das MOORMANN Regal FNP - Designklassiker mit reduzierter Formensprache
Ein gutes Beispiel für die asketische Sichtweise von MOORMANN ist das Regal FNP. Dieser frühe Entwurf des Designers Axel Kufus aus dem Jahre 1989 besteht ausschließlich aus den Regalseiten und dazugehörigen Fachböden. Durch die clevere Konstruktion aus eingesteckten Aluminium-Schienen auf der Rückseite erhält dieses minimalistische MOORMANN Regal seine hohe Stabilität. Es lässt sich sowohl frei im Raum als auch an der Wand aufstellen und wirkt dabei durch das reduzierte Design äußerst anmutig und filigran. Es ist in verschiedenen Abmessungen erhältlich und lässt sich werkzeugfrei aufbauen. Eine einfache Lösung, um schnell und unkompliziert viel Stauraum auf kleinem Raum zu schaffen. Wie das MOORMANN Regal überraschen auch die anderen Möbel mit ihrer erstaunlichen Einfachheit und der beinahe puristisch wirkenden Formgebung. Dieser Grundgedanke ist zusammen mit Ideenreichtum und innovativer Denkweise auch Teil der MOORMANN Firmenphilosophie.

MOORMAN Möbel: Regional gefertigt und nachhaltig produziert
Das gesamte Sortiment stammt ausschließlich aus Aschau in Bayern, vom MOORMANN Regal bis zur kompletten Möbelserie. Der findige Unternehmer arbeitet dazu eng mit in- und externen Designern zusammen. Erste Entwürfe und Prototypen werden in den eigenen Werkstätten von MOORMANN Möbel hergestellt. Die Serienproduktion übernehmen anschließend ausgewählte Firmen aus der Region. So stellt MOORMANN sicher, dass sich genau die Hersteller um die Produktion kümmern, die sich für das jeweilige Projekt am besten eignen. Außerdem machen es die kurzen Wege dem Firmenchef leicht, die einzelnen Produktionsstätten persönlich aufzusuchen und Abstimmungen und Umstellungen zeitnah und unkompliziert durchzuführen. Zudem verwendet das Unternehmen ausschließlich hochwertige Rohstoffe von guter Qualität. Für seine Möbel greift MOORMANN in der Regel auf europäische Hölzer aus ressourcenschonendem Anbau zurück.