Warenkorb 0Menü

HAY

Logo Hay

Eine märchenhafte Erfolgsgeschichte: 2002 gründete das junge Paar Rolf und Mette Hay zusammen mit dem dänischen Unternehmer Troels Holch Povlsen HAY. Rolf und Mette Hay sind Amateure im besten Wortsinn, sie lieben, was sie tun. Weiterlesen

Noch mehr Produkte von Hay sowie fachkundige Beratung finden Sie in unseren Läden in Stuttgart, Bonn und München.

Noch mehr Produkte von Hay sowie fachkundige Beratung finden Sie in unseren Läden in Stuttgart, Bonn und München.

 

 

 

Möbel von HAY – moderne HAYlights aus Dänemark

 

Eine märchenhafte Erfolgsgeschichte: 2002 gründete das junge Paar Rolf und Mette Hay zusammen mit dem dänischen Unternehmer Troels Holch Povlsen HAY. Rolf und Mette Hay sind Amateure im besten Wortsinn, sie lieben, was sie tun. Und sie sind Profis im gleichen Maße, indem beide ihre umfangreiche Erfahrung im Vertrieb und der Entwicklung von Mobiliar und Wohnaccessoires in das junge Unternehmen einbringen. Diese Mischung aus kreativer Leidenschaft, ergänzt um das betriebswirtschaftliche Know-how von Troels Holch Povlsen, dem Inhaber des dänischen Modeimperiums Bestseller liefert das Erfolgsrezept von HAY Das erste Projekt der jungen, neuen Möbelmarke war eine Stuhlserie, mit der Povlsen seine Kantine ausstattete. Bereits ein Jahr später trat die dänische Designmarke HAY bei der IMM Cologne 2003 mit der ersten Kollektion ans Licht der Öffentlichkeit

Frischer Wind aus Dänemark
Das Ziel von HAY: Haltbare Qualitätsmöbel zu einem erschwinglichen Preis zu schaffen. Möglichst vielen Menschen soll es möglich werden, ihre Wohnung im ausgesuchten Design zu gestalten. Damit hat sich HAY eine Marktlücke erschlossen und den Nerv der Zeit getroffen. Denn die Möbelwelt zerfällt in zwei Teile – in die Markenwelt der großen Hersteller, mit günstig massenhaft hergestellten Möbeln, die einen Hauch von Beliebigkeit verströmen und in die Welt exquisiter Designmarken, deren hoher Qualitätsanspruch sich auch in den Preisen niederschlägt. Dazwischen war Platz für HAY und die Möglichkeit gegeben, Möbel von hoher Qualität und im ausgefallenen Design zu produzieren – zu einem vertretbaren Preis. Spielerisch wird das dänische Möbeldesign der 1950er- und 1960er-Jahre neu belebt und in zeitgemäßerem Kontext weiterentwickelt. Zu den Möbeln gesellen sich heute auch Tagesdecken, Tischböcke, Kleiderbügel, Bettwäsche, Teppiche und Dekoartikel.

Klassisches Design neu interpretiert
Längst arbeitet HAY mit führenden Designern aus aller Welt zusammen, etwa mit Stefan Diez, Ronan und Erwan Bouroullec, Sebastian Wrong und Scholten und Baijings. Kultstatus in der HAY-Kollektion hat dabei die Stuhlserie About a Chair des Designers Hee Welling erlangt. Die Stühle von About a Chair präsentieren sich schlicht und überzeugen durch ihr geradliniges Design. Sie lassen sich mit vielen Wohnstilen kombinieren. Sie passen ebenso zur Wohnzimmereinrichtung wie in ein Restaurant. Die Copenhague-Kollektion entstand in intensiver Zusammenarbeit mit den beiden Designern Ronan und Erwan Bouroullec. Ziel war ursprünglich, die Universität Kopenhagen mit neuen Möbeln auszustatten. Ergebnis ist eine Möbelserie, in der neben klassischen Schreibtischen auch Beistelltische, Esstische, Barhocker und Stühle zu finden sind.

Origami für das Wohnzimmer: der Tisch Slit
Deutlich extravaganter fällt die Slit-Kollektion aus. Der Metalltisch ist in drei Formen erhältlich, einer runden, rechteckigen und sechseckigen Variante. Die Beistelltische wirken wie gefaltet – und die Gestelle des Slit werden auch genau so geformt. Kreativ und exklusiv, ergänzen Slit Tische den individuellen Wohnstil. Noch mehr Glanz bringen die Variante in Messing oder der verspiegelte Slit Tisch.

Zeitlos und archetypisch: Sofa Mags
Bei der Sofaserie Mags und Mags Soft setzt HAY ganz auf innere Werte: Lebensdauer des Polsterbezugs, Federung und Stabilität des Schaums standen bei der Entwicklung der Sofas im Vordergrund. Hoher Sitzkomfort und ein edles und schlichtes Design zeichnen die Sofas aus. Außerdem passen sich die Möbel den individuellen Wohnräumen an. Die einzelnen Module der Sofaserien können beliebig miteinander kombiniert werden. Auch Bezugsstoffe und Ziernähte in unterschiedlichen Farben sind frei wählbar.