Warenkorb 0Menü
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Arbeitsbrett Billot

Bestellnummer:  68798


Preis198,00 
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen
zur Zeit nur noch in geringer Menge vorrätig

Produktinformation Arbeitsbrett Billot

Ein Bild von einem Brett – solide und nahezu unverwüstlich: Dieses Arbeitsbrett aus der Werkstatt eines französischen Gastronomieausstatters wird aus dem besonders robusten Hirnholz der Hainbuche aus dem französischen Jura gefertigt und auf seinen Ecken mit Edelstahlspangen armiert.

Zweiseitig nutzbar: Die Vorderseite ist plan gearbeitet, auf der Rückseite befindet sich eine Auffangrinne für Flüssigkeiten, mit seitlich eingefrästen Griffmulden, behandelt mit Sonnenblumenöl.

Maße: B 50 × L 40 × H 5 cm
Gewicht: 6 kg
Material: Hainbuche (Herkunft: Frankreich), Edelstahl
-->

Das sagen unsere Kunden - Arbeitsbrett Billot

(1)
  • MM 15.11.2015 anonym

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Wird leider halb roh ausgeliefert

    Das Brett kam leider nur halb fertig bei mir an: die Oberfläche war nur sehr grob geschliffen und die Seite ohne Saftrille war überhaupt nicht geölt. Zunächst habe ich es gewässert und mit 240er Papier nachgeschliffen. Wer schonmal Hirnholz behandelt hat, weiß, was auf einen zu kommt: Durch die Holzfaserrichtung saugt ein Brett dieser Größe locker einen halben Liter Öl bis es zur Sättigung kommt, entsprechend groß ist die Schweinerei in der Küche. Diese Arbeit hätte ich mir gerne erspart. Man kann natürlich auch der Ansicht sein, dass dieses Brett nicht mehr als ein Hackbrett sein soll und dieses überhaupt keinen Feinschliff oder eine Behandlung benötigt – das sehe ich aber anders. Ich komme nicht umhin, die Qualität mit einem anderen Hirnholzbrett in meiner Küche zu vergleichen, das von einer edlen deutschen Messermanufaktur stammt: dieses war unmittelbar einsatzbereit, bestens imprägniert und schön fein geschliffen. Zu erwähnen sei noch, dass jedes Brett tatsächlich ein Unikat ist. Die Anordnung der Holzstücke bei dem gelieferten Brett war im Vergleich zu der Magazin-Abbildung um 90° gedreht, d.h. die langen Kanten verliefen parallel zur kürzeren Brettseite. Das ist Geschmacksache, wirklich ästhetisch fand ich das Holzbild so herum angeordnet leider nicht, wirkt sehr unruhig. Der Rand besteht aus einem Wechsel von hellen und dunklen Holzstücken, immerhin irgendwie gewollt asymmetrisch angelegt.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?